Unheilsahnung

Die ganze Wohnung ist voll Futter Das meine Katze halt nicht frisst Das neue Zeug ist frei von Zucker Weshalb die Katze sauer ist. Ich kann mir das nicht recht erklären Es wirkt normal, wenn ich dran riech Doch nix als Maunzen und Beschweren Kieg ich zu hören von dem Viech. Die Katze hatte zugenommen …

Katzenglück Mäusetod

Der majestätische Adler DASARMETOTEEICHHÖRNCHEN! Die feingliedrige Spinne, glitzernd im Sonnennetz DIEARMEFLIEGE! Die elegante Antilope, samtäugig JASOLLDERARMELÖWEHUNGERN? Der geschmeidige Seeleopard UNDDERPINGUIN? Der hoffnungsfroh tätige Mensch VIRENBRAUCHENEINENWIRT! UNDDERHAI? UNDDERHUND? BÄR, MEISE, AMEISE! Gefesselt von Nahrungsketten: Grasende Kühe fressen auch mal Käfer mit Wo ist die Schuld Wenn am Ende Viren oder Maden uns alle vernichten

Gulag

Das Ghetto des Morgensjemand wirft den Himmelgegen die Wand Meine Augen kreisen noch auf Mond-OrbitDer Vormittag schlägt seinen Bogen ViertelvorDreiist ein zusammengefaltetes Konzept Zeityoga:Hatten Sie nicht eben schonmal angerufen? Nein? Dann also Sterne, Sterne und Galaxiendie aus der Wand tauchen, genau:da hatte ja jemand sie hingeworfen Das Ghetto des FreitagnachmittagsDie Tastatur zieht an meinen Fingerndie …

Aufruf

Ich werfe eine Maus ins Klo die Maus ist tot, da bin ich froh die Maus litt sicher viel zu lang die Katze hat den Mörderzwang die Katze, die mein Haustier ist sie ward geboren als Sadist ich hab sie lieb und pfleg sie gut das zahlt die Maus mit Mäuseblut auch mancher Vogel sang …

Schamgedicht

Der Sultan saß mit einem Scheich Beim Tee. Man war Sadist und reich, Man war bigott, das brachte Macht Und leise schlug man manche Schlacht. Denn Mord und Hungersnot verschwieg Die Presse brav im Infokrieg. Ganz scham- und grenzenlos schmarotzte man an Europa, das nur glotzte. Der ignorierte Wählmensch kotzte. Der Sultan zeigt sich os-manisch. …

Flash

Flash Die Sonne Der Aufgang Tief in der Sonne geht langsam und groß JETZT eine weitere Sonne auf, gleißend! Rund um das Sonnenauge flammt ein Ring aus Sonnen hoch und im Hintergrund strahlt Sonne auf Sonne auf Sonne In diesem Mehr Du und Du blaust schwimmst atmest In dir kocht ein bewegloser Tanz alles wird …

Beobachter

Was mich halt so furchtbar wundert: Nach dem 20. Jahrhundert das im Hass zum Weltkrieg schwoll haben die die Trottelschnauzen trotz Treblinka und trotz Bautzen immer noch nicht restlos voll. Jubeln fürs Totalitäre, als ob nur Erfindung wäre Hitlers Hass und Maos Groll. Ich schau zu, grau, müde, hager. Zensur, Überwachung, Lager: wolln die WIEDERHABEN! …

Keiner merkts

Merkel nimmt die Fehler mit in die Abgangstasche sagt noch: "um Vergeb ich bitt, streu aufs Haupt mir Asche" Bürger*innen sind gerührt: "Ach, wie brav und ehrlich!" Dass das Volk den Trick nie spürt find ich so gefährlich. Die, die sowieso grad gehn, die sinds halt gewesen andre, die zur Wahl dann stehn kann man …

Zum Himmel hoch

(Nachbarin starb) * Buchstäblich auf den letzten Schneeflocken des Winters stieg sie empor und selten kam mir Tod so überflüssig vor Zurück im kalten Haus bleibt ihre Krankheit die nun arbeitslos ist die sie nun nicht mehr quälen kann und der ich ausweich wie einer Pfütze am Boden. Morgen früh wird mir einfallen sie ist …