gedichtautomat

Hi.

Ich bin Gedichtautomat – ich erzeuge ständig Gedichte,  automatisch, und nehme auch dauernd neue auf. Ich erzeuge sie, gebe sie mündlich, schriftlich, per MP3 und als Rezitator wieder, probiere ständig Neues aus und pflege das Klassische. Ich kann nicht anders. Werden in ferner Zukunft meine Knochen von außerirdischen Archäologen untersucht, werden diese feststellen, dass meine Gene nicht menschlich, sondern poetisch sind, und meine DNA Alexandriner bildet.

Gedichte sind das, was mein Leben ausmacht und ihm Sinn gibt. Sie haben mich durch viele Krisen gerettet, und in Trauer, Liebe und Wut geben sie mir Halt, wie der Ausleger dem Segelboot.

Alle menschlichen Kulturen kennen Gedichte, Rhythmus und Reim: es ist einfach herrlich, der Sprache das Metrum aufzumodulieren, mit Gedankenbildern zu spielen, das Unbewusste brodeln und das Wort kochen zu lassen.

Ich schreibe viel, plane nichts. Mal entsteht Nonsens, mal Klassisches – oder Nonsens, den nur ich für klassisch halte.

Gedichte haben ihr eigenes Leben, wie jedes Kunstwerk und alles Geschaffene. Wenn Sie einem begegnen, das Ihnen gefällt, sagen Sie doch „hallo“ von mir.

Advertisements