Archiv der Kategorie: Ruhrpottknippse

Zusammenarbeit mit andern Künstlern; Gastbeiträge; zitierte Kunst und solche, die mit Erlaubnis publiziert wurde

Ballädchen vom Würgerbär

Es dunkelt tief. Die Bürgerwehr sucht tapfer nach dem Würgerbär: dem Extremist, der nichts erlaubt als was ihm selbst durchs Kleinhirn staubt; der Schwache sucht, zum sie-verletzen, der Terror sät zum Leut-entsetzen. Und da! Schon hat man wen erwischt, den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ruhrpottknippse, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

MUT – ein Wordle

Jede Veränderung beginnt mit MutAus dem untenstehenden Foto sollte ich ein Gedicht machen. Mut ist immer Veränderung, Abweichen vom Gewohnten, Aufbruch in neue Gebiete: welche Gedichtform nehm ich da nur? Wie kann ich radikal meine Comfort Zone verlassen, Chuzpe zeigen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ruhrpottknippse | Kommentar hinterlassen

Starke Frau (Freizeit)

Wir treten in Zeiten ein in denen es als rassistisch und antifeministisch gebrandmarkt werden wird starke Frau zu sein. Ihr seid Dreck, Zeiten die, die euch herbeiführen sind ebenfalls Dreck Und die Zeit, die ICH HERBEIFÜHRE ist Freizeit, im besten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ruhrpottknippse | Kommentar hinterlassen

Bucherlebnis

Das Buch schlägt Staben, flügelgleich die sich in mein Gedächtnis schwingen und mir für alle Zeiten bringen dass ich in meinem Königreich lebe Wie Bienen wühlen in den Waben, so wühlt die Assoziation! Erkenntnis auf dem Honigthron gibt meinen Taten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ruhrpottknippse | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Fünf Schläge

Gastbeitrag: Klaxon Bell. Zur Homepage des Poeten geht es hier Schlag eins, Die Flüsterschwingen heben, Füllt die Majestät mit Leben. Schlag zwei, Das klare Schwarz der Augen Engt, den Zielpunkt einzusaugen. Schlag drei, Acht Nadelspitzen ragen Um sich in Fleisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ruhrpottknippse | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Lenzlied

Gastbeitrag: Klaxon Bell. Zur Homepage des Poeten geht es hier Es ist Frühling und im Felde Summt die Biene ganz bei sich Und dem Volke, denn in Bälde Schließt ein Zirkel ewiglich Erneut. Zum weit’ren Fortbestehen Muss sammeln für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ruhrpottknippse | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Titanenwerk

Gastbeitrag: Klaxon Bell. Beachten Sie auch die Poeten-Homepage von Klaxon Bell. Am Ufer zwischen Halde und Kanal Stemmte der Stahlatlas Eine Kugel aus Klarem Glas. In ihr bricht sich Ein neues Grün. [Klaxon Bell]     Beachten Sie die neue … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ruhrpottknippse | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen