Archiv der Kategorie: formfrei

Gedichte, die sich nicht an einen festen Rhythmus, nicht an ein ästhetisches Schema und nicht an klassische Gedichtformen halten

herrliches Unglück

es ist fantastisch ich könnte eine Badewanne voll Diamanten haben Autos, Ländereien, so Zeugs und wäre arm dabei ich bin so wunderbar unabhängig von allen äußeren Gegebenheiten Rudel von sexuell unglaublich attraktiven Menschen könnten mich lieben und ich wäre nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter formfrei, Liebe | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Er sagte zu dir:

Du hast mich angeschrien mir unter Wut und Tränen und tausend Beleidigungen die Wahrheit gesagt perfekt jetzt hab ich den Vorwand das mit der Wut und den Tränen wär in Ordnung gegangen, die Beleidigungen auch dass was Wahres dran war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter formfrei, Liebe | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen