Archiv der Kategorie: Literaturformen

Tote Liebe

An eine, die sich immer wieder „meldete“ Tote Liebe ist kein Zombie, und sie ist auch kein Vampir, tote Liebe frisst nicht, beißt nicht, und sie saugt auch nicht an dir. Tote Liebe denkt nicht an dich, du bist wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gereimtes, Liebe, Literaturformen, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Ode an den Konjunktiv

  Hätte, hätte, Fahrradkette, wäre, wäre, Donaufähre, Teddybär ist ungefähr irgendwie in Rimini. Nichts ist schöner als das Schlaffe, Unumrissene, Amorphe: bist du Menschlein oder Affe, bist im Städtchen oder Dorfe, Bist du ein Genie, ein Trottel, sind es Haare, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gereimtes, witzig | Kommentar hinterlassen

Dual

(Zweiheit) Der King der Lüfte. Krallenmesser, die suchend durch die Lüfte rennen. Zwei Augenteleskope brennen die Laserspur für Kleintierfresser. Nichts fliegt so hoch, und nichts fliegt besser. Die Wolken lachen, die ihn kennen mit ihm, den sie gern Bruder nennen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotogedicht, Ruhrpottknippse, Sonette | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

elfchen

Strenge Elfchen (Form: 1,2,3,4,1)   Nichts ist besser als alles oder nichts sagte schon mein Opa   Internet war mal eine tolle Idee leider auch für den Überwachungsstaat   Saufen üble Sache Kumpel sagte immer „Das macht der Gewohnheit“ …bullshit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter elfchen, Literaturformen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen