Die Liebe der Berechnenden

Die Liebe der Berechnenden die ist halt wenig wert ein kaltes Feuer ohne Licht gibt einen schlechten Herd Die Liebe der Berechnenden sie ist ein schwankes Brettchen: und gleich, sowie was Schickeres in Sicht kommt, reißt das Fädchen. Die Augen groß, die Nase weit, die Ohren stets am Lauschen: fürs Bessere sofort bereit, sang-klanglos abzurauschen. …

Ahnungsverfärbung

Ahnungsverfärbung Bunt an schwarzen Ästen: grün, rot, gelb, braun, einige in dunklem Pink. Nebel kommt Ist schon Herbst für die Demokratie?

Genie

Irgendwie biste immer die- oder derselbe riskierst Kopf und Kragen beim lebensgefährlichen Überholen. Nicht lang danach stehste an der Ampel eine Arschbreite vor mir hinter dir mein winziges, schrottreifes Auto wie ein Symbol dessen, was dein Leben Dir wert ist

ausgebucht

Und ich, wie eben, grade neulich ergriffen jäh von rascher Wut dass ich mich also unerfreulich geäußert hatte, wie mans tut, halt so im SozNetz, dort im Hagel der wilden Wortgefechte, heiß erzürnt, da traf ich halt den Nagel voll auf den Kopf, schrie "Ar...!!" und "Schei..!!" Jetzt trüb im Bett, Gewissen nagt. Acht Tage …

Ernte

Klarblauer Herbsttag an dem alles raschelnd erntet: das Eichhorn Bucheckern, das Ordnungsamt Strafzettel Grad noch rechtzeitig vom Parkplatz losgefahren Blendend schräges Frühabendlicht sticht meine Herbstaugen fast hätt ich ne Oma geerntet

morning flame

morgenrot sorgennot farbe flammt: narbensamt am wolkenrand und orange greift nach dir schleift den blick zur ewigkeit lilagrau, gelb und rot flimmert flammend schön der tod