Hast hasst

Ich hab es eilig, weil ich sterben werde
nicht heute oder morgen, aber bald
und ihr blockiert mich an der Kaufhauskasse
und was ich hasse
dass ich alt bin und bald kalt
so bald kalt, dass mich alles friert
und ihr steht da und diskutiert
ob die EC Card nicht mehr funktioniert
oder ob es am Kartenleser liegt

Und ich habs doch so eilig, denn die Erde
bröckelt mir unter meinem Fuß, die Hölle
zieht mich schon an den Haaren, alles schmerzt
und meine wunden
Sekunden werden hier verscherzt
ich will euch töten
ihr blöden
Rentner-Verschwender
Ihr verbraucht mein Leben
der Tod, von dem ich nichts als Kälte erbe
zerbröselt schon mein Lebensfundament
ich fühl am Fuß, wie kalt die Hölle brennt
dann lass ichs raus und sag euch, was ich denke
bis ihr euch fürchtet vor dem alten Mann
bis ich euch diesen blöden Einkauf schenke
und raus ins dunkle renn, so schnell ich kann
die Automatiktür geht zu
wie eine Schere, die den Faden kappt
Tod Furcht, todfurcht, ich hasse, was ihr habt
diese Gelassenheit mit den Sekunden
für mich sind sie alle
in Leere und Sinnlosigkeit
ent
schwunden

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s