Entdecker des Bekannten

Ich bin im Copyshop der Kunst
wo Epigonen epigähnen.
Ich hab vom Neuen keinen Dunst
und wiederhol, was ich bei denen,

die viel Erfolg geerntet hatten
und den Aplaus der Kunst-Apachen
auf internationalen Matten,
wo Kleingeister mit Kleingeld klatschen

gesehen hab. Ich ahm es nach.
Das gibt doch sicher Sicherheiten.
Ich bin ein Schattenecho, schwach
will ich Euch etwas unterbreiten:

Konzeptkunst von vor 50 Jahren,
auch das Abstrakte hab ich drauf.
Die ohne Arbeit möglich waren:
diese Machwerke bau ich auf.

Bin wie Picasso, aber kein Picasso
bin wie Herr Beuys,
doch bin ich halt nix Neus
Ich schwinge eifrig ein gebrauchtes Lasso,
ich sammle altes Steinchenzeug und streu’s.

Da lobt man sich das alte Affengitter
gekreuzter Reime. Dort, aus Käfigstangen,
grinst schief ein alter Orang durch die Splitter,
Er muss nicht heucheln, Neues anzufangen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s