Vorkunft und Zukunft

Wie soll ich kehren,
wenn nicht nach zurück…?

Mich gegen die Zeit wehren,
das wäre Glück.

Wie soll ich mich wenden,
wenn nicht nach hinten?
Kann das Warum enden,
in Sackgassen, sinnblinden?

Um und Zurück und Vergangen,
wie weit
ist dieses Jetzt, das ich nie erreiche!
Altern ist Zeit-

verschwendung, die Uhr
feilt mir Sekunden vom Herzschlag,
vom Lebtag,
ich arme, blöde Sinnschleiche.

Ich kehr nur
vor,
der Tod kann nicht warten
keine Vorkehrung möglich,
Momente verfließen,
verflüssigen mich.
Zeittränen vergießen,
ticktack
bis irgendwann alle
Künfte erstarrten


Vorkunft

Vorkunft (c) 2018 timmo strohm

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s