Monatsarchiv: März 2018

Tandem-Dichtung

(Dieses Gedicht entstand in spontanem hin und her auf facebook. Die Hälfte des Textes ist also das Werk des Dichters Klaxon Bell) Timmo Strohm: Wenn ein Poet dem andern traut hat er noch stets auf Sand gebaut Klaxon Bell: Doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

The uncomparable Spice

A synonym for cinnamon nobody ever found. The word rhymes fine with „Wimbledon“, it has a pleasing sound; the stuff is brown and tastes like – WHAT? Oh how can I compare it? Comparison for cinnamon does not exist. I’ll … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Nachtsturz

Blonde Frau in blauer Nacht! Staunend schau ich auf die Pracht, die auf meinem Laken liegt, und sich räkelt, und sich biegt…. Kleine Lampe lässt das Licht scheu durchs schwarze Zimmer schleichen bis es sich an Schatten bricht, die dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liebe | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

ReizReaktion

Laut Bericht ist Kevin schlicht: Ihm wird von Kunst oft schlecht. Man sagt, dass er bei Dichtung bricht – Ganz speziell bei Brecht. —-)* Kevin ist gehorsam, knickt vor dem Mainstream ein was das Publikum benickt da schaut Kevin rein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

An einen grippekranken Pharmajunkie

Du brauchst keine Tabletten, Du brauchst nur ganz viel Tee. Ein bisschen hilft beim Retten auch Vitaminum C. Die Pharmascheisse kamma nur in die Tonne treten, die Grippe-Heilung hamma im Blut, da brauchst net beten und Apotheker mästen. Den Medidreck … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Blind vor geiler Gier

Wir greifen ineinander mit Gedankentat. Wir schleifen uns und wandern durch den Wandel. Der Zahn der Zeit dreht an uns und wir drehn am Rad. Ihr stoßt mich an, ich denke und ich handel. Ihr handelt auch, eins greift ins … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Kaumzeit

Du Wiederkehrendes. Du Unausweichliches. Du Unentrinnbares. Entgleitendes. Die Sonne ist ein einziges Atom. Das ganze Leben ist nur ein Moment. Der Tod rollt sich in meiner Hand zusammen fast wie ein Vogelküken schlafen geht. Das Universum rollt in Riesenwogen. Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen