Der Flug zum Mond

Der Flug zum Mond

(c) Tanja Drost / Ruhrpott-Knippse

Hier geht es zur Fotoseite der Ruhrpott-Knippse


 

Sie tauchen durch den Schein des Mondes
in stillem Klang zum Meer der Wolken:
Gefiederfische. Unbewohntes
Gelände in der Luft. Sie folgen
der Spur des Lichtes durch die weichen
Wahrscheinlichkeiten, wie im Trotz:

SIE KÖNNEN DEN MOND NICHT ERREICHEN

Realität. Am Bein, ein Klotz.
Die Phantasie ist nur Getue,
ein Kampf mit Wirklichwissenschaft!
Doch bringt sie uns zum Meer der Ruhe *)
– Flucht aus der Wirklichkeit
gibt Kraft

 

________________

*) Das Meer der Ruhe (Mare Tranquilitatis) und das Meer der Wolken (Mare Nubium) sind Ebenen auf der Oberfläche des Mondes

 


Gedichte zu Fotos von Tanja Drost im Gedichtautomaten Blog:

Müdes Eichhorn

Wolkentaucher

Der Flug zum Mond

Repulsio [Klaxon Bell]


Mehr Bilder von Tanja Drost gibt´s hier:

https://www.facebook.com/PottKnippse/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fotogedicht, Gedicht, Kreuzreim, Reimform, Ruhrpottknippse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s