Monatsarchiv: April 2017

Augen-Blick

Das war kein Blick. Ihr Auge sprang wie ein Eichhörnchen auf meine Hand rannte kuschlig durch die Lebenslinie Stunden danach noch im Innern der greifenden Hand dieses pelzige Kitzeln haptische Erinnerung Was für Kraft in einem Lidschlag Advertisements

Veröffentlicht unter formfrei, Gedicht, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Aphorismen

Manchmal ist das Schicksal so gemein, dass sich die Vorstellung eines persönlichen Gottes regelrecht aufdrängt. So fies kann der Zufall nicht sein * Der Charme der Sünde: sie ist Kür, während das Gute stets notwendig und sinnvoll ist, also langweiliges … Weiterlesen

Veröffentlicht unter formfrei | Kommentar hinterlassen

Gehirn, Maschine

Andreas Kreimendahl gewidmet, der einzig wahren und echten Gehirnmaschine   das gehirn ist die maschine die maschine kann sich irrn der gedankenzug fährt linie, und die linie will sich wirrn die begriffe sind wie hämmer und sie hämmern im klavier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Gebet einer Pflanze

  Die Lichtlawine sonnt sich in ihrer Kreishaftigkeit in ihrer ewig ruhigen kugelblitzartigen Kraft Ich trinke trinke o Stern aus Dir Zuckersaft    

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Attacke

Ihr seid vom Volk der Irgendwelchen, das gleichgepresste Volk der Norm: Ihr greift mich auf Gewohnheitselchen mit Keulen an in Uniform. Ihr werft nach mir die Alltagsleine, wenn ihr mich fangt: Gewohnheits-Sklave muss ich dann sein, Galeerenvieh: sie rudert mit, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

die Reaktion

Soviel Glaube ist zu sehn, wie im Walde Pilze stehn. Jeder glaubt auf seine Art, mancher hat nen Rauschebart, manche gehen verschleiert tief, manche werden aggressiv. Religion ist wie Kaffee: warm, geheimnisvoll und schee, regt uns an und füllt den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Ostern in der Hose

(Gedicht für XYer) …greif Dir mal in die Hose. Geh tief. Vorsichtig sein mit den Grabbelchen; mach nichts kaputt. Ist da was? Zwei weiche Kügelchen in einem Hautsäckchen sollten schon da sein, Gefunden? Sind’s zwei? Fein, wenn Du durchgezählt hast … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen